2. TaVS Charity Event

Am Sams­tag, 28.04 2018, haben wir unser 2. TaVS Cha­ri­ty Event ver­an­stal­tet. Mit einem viel­fäl­ti­gen Pro­gramm boten wir dem Publi­kum einen Ein­blick in die rei­che tami­li­sche Kul­tur. Der Tag begann, beglei­tet von unse­rer Mode­ra­to­rin Iswa­ri­yaa, mit einer Rei­se durch die tami­li­sche Film­mu­sik mit @rhythmswaram und einer moti­vie­ren­den Rede von Men­schen­rechts­ak­ti­vist @voteakil, der uns einen span­nen­den Ein­blick in sei­ne Bezie­hung mit sei­nen tami­li­schen Wur­zeln gab. Dar­auf folg­te ein har­mo­ni­sches Zwi­schen­spiel zwi­schen Vee­nai und Mri­d­an­gam von @Ajana und @aynkaran, wel­ches auch die Pau­se ein­läu­te­te. Die Gäs­te ver­pfleg­ten sich reich­lich mit unse­ren Snacks sowie dem Kott­hu von @kotthubox und den fruch­ti­gen Las­sis von @vinosdesserts. Nach der Pau­se stell­ten wir unse­ren Ver­ein, wie auch unser Jah­res­pro­jekt Ada­yaa­lam Cent­re vor, für wel­ches wir den gesam­ten Erlös des Tages spen­den wer­den. Auch Mar­tin Stürz­in­ger, Seni­or Advi­sor beim EDA, lob­te die nach­hal­ti­ge Arbeit von Ada­yaa­lam und erzähl­te und von sei­ner lang­jäh­ri­gen Erfah­rung mit Sri Lan­ka und sei­ner Arbeit in der Frie­dens­po­li­tik. Anschlies­send zeig­ten wir den ergrei­fen­den Doku­men­tar­film „Sri Lan­kas Disap­peared“ von @47roots, des­sen Regis­seur und Pro­du­zent @vinorshan aus Lon­don nach dem Film dem Publi­kum Rede und Ant­wort stand. Unse­re Mit­glie­derin­nen Ani­na und Dhi­vi­yaa hiel­ten danach ein wit­zi­ges und erhei­tern­des Gespräch unter Frau­en mit der schlag­fer­ti­gen Power­frau @Tama Vakee­san. Sowohl die Hen­na Male­rei­en von @Amna und @Munira, als auch die Auk­ti­on mit Gemäl­den und Gut­schei­nen von tami­li­schen Künst­lern waren beim Publi­kum gern gese­hen. Das Gan­ze wur­de dann mit einer aus­drucks­vol­len Dar­bie­tung von den Bha­ratha­nat­yam Tän­ze­rin­nen der Thiruk­ko­nes­warar Nad­a­nalayaam Schu­le abge­run­det. Das Event schloss dann mit vie­len guten Gesprä­chen, fei­nem Essen und neu­en Freun­den der TaVS-Fami­ly ab. Wir möch­ten uns an die­ser Stel­le für alle Gäs­te, die uns und unser Jah­res­pro­jekt Ada­yaa­lam unter­stützt haben, von gan­zem Her­zen für die­sen tol­len Nach­mit­tag dan­ken. Ein gros­ser Dank geht auch an unse­re Mit­glie­der der TaVS-Fami­ly, die die­sen Event getra­gen und uns als Ver­ein erst­klas­sig reprä­sen­tiert haben.