2. TaVS Charity Event

Rolls von Appa (Papi), klas­si­sche But­ter­cakes von der Amma (Mami), schar­fes Kott­hu Rot­ti (Kottu­Box) , enst­pan­nen­de Veen­ak­län­ge (Kar­na­ti­sche Musik), klas­si­ches Bha­ratha­nat­yam (tra­di­tio­nel­ler Tem­pel­tanz), fili­gra­ne Hen­na-Bema­lun­gen, inter­es­san­te Reden und Gesprä­che rund um die tami­li­sche Dia­spo­ra und unse­rer viel­fäl­ti­gen Kul­tur. 
All dies erwar­tet Euch am nächs­ten Event des T a V S — Tami­li­scher Ver­ein der Stu­die­ren­den. Unter dem Mot­to “Tami­li­sche Kul­tur mit allen Sin­nen genies­sen” wird das 2. Cha­ri­ty Event am 28. April ver­an­stal­tet. 
Die Ver­an­stal­tung fin­det zu Guns­ten unse­res Jah­res­pro­jekts Ada­yaa­lam statt. Hier­für geht der gesam­te Erlös an unse­re Spen­de­kas­se für Ada­yaa­lam Cent­re for Poli­cy Rese­arch in Sri Lanka (adayaalam.org) 

Um 14Uhr wer­den die Türen mit einem Begrüs­sungs­apé­ro im ETH CABi­nett StuZ geöff­net. 
Der Ein­tritt kos­tet 10 Fran­ken, für wenig Geld könnt Ihr lecke­re tami­li­sche Snacks kau­fen sowie an der Ver­stei­ge­rung von Gemäl­den und Gut­schei­nen teil­neh­men (Nur Bar­geld). 
Ab 15 Uhr beginnt das viel­fäl­ti­ge Pro­gramm, wel­ches bis etwa 19Uhr statt­fin­den wird. Time­ta­ble und Details seht ihr unten. Bis Bald!

Wir dan­ken ganz herz­lich dem Ver­band der Stu­die­ren­den ETH VSETHund dem Ver­band der Stu­die­ren­den der Uni­ver­si­tät Zürich (VSUZH) für ihre gross­zü­gi­ge Unter­stüt­zung die­ser Ver­an­stal­tung!

Program

14:00 — Tür­öff­nung (inkl. Apé­ro)
15:00 — Begrüs­sung und Info
15:10 — Lavan und Bira­veen (Vio­li­ne und Tab­la, Modern)
15:25 — Akil­nathan Loges­wa­ran Rede
15:40 — Aja­na Sin­natham­by (Vee­nai, Car­na­tic)
15:55 — TaVS und Ada­yaa­lam CPR Vor­stel­lung
16:15 — Pau­se
16:45 — Mar­tin Stürz­in­ger Rede (EDAFederal Depart­ment of For­eign Affairs)
17:00 — 47 Roots “Sri Lan­kas Disap­peared” (Kurz­do­ku mit Q&A)
17:45 — Im Gespräch mit Tama Vakee­san
18:10 — Auk­ti­on (Gemäl­de und Gut­schei­ne)
18:40 — Bha­ratha­nat­yam Thil­la­na (TKN Zürich)
18:55 — Eröff­nung Abend­essen und Abschluss

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­dest du auf Face­book

Gäste

Akilanathan Logeswaran

Akil­nathan Logws­wa­ren ist ein deut­scher Akti­vist für Men­schen­rech­te und mit sei­nem Enga­ge­ment für ein frei­es, geein­tes Euro­pa auf der “Forbes”-Liste gelan­det. Er hat die Münch­ner Grup­pe der Bür­ger­be­we­gung “Stand Up For Euro­pe” mit­ge­grün­det, ist Mit­glied im Think Tank 30 des Club of Rome und enga­giert sich seit 2017 im Jugend­bei­rat des Welt­wirt­schafts­fo­rums. Dort dis­ku­tiert er mit hoch­ran­gi­gen Poli­ti­kern. “Mei­ne Ide­en zur Migra­ti­ons­po­li­tik sind in ein Papier ein­ge­flos­sen, das in die­sen Tagen an Jean-Clau­de Juncker, Emma­nu­el Macron und alle euro­päi­schen Regie­rungs­chefs geht, das macht schon ein wenig stolz”, erzählt der Münch­ner. Er brennt für sei­ne Ide­en, und wer ihm zuhört, wird unwill­kür­lich ange­steckt von sei­nem Opti­mis­mus.

Tama Vakeesan

Das Ber­ner Ener­gie­bün­del ist schlag­fer­tig und ihr Talent geht weit über das Mode­rie­ren am Bild­schirm hin­aus. Von 2013 bis 2016 mode­rier­te sie bei JOIZ vor allem die Sen­dun­gen “Living room” und HOme run. Tama Vakee­san strottz vor Ener­gie und kont­ne dank ihrer spon­ta­nen und sehr herz­li­chen Art schon vie­len inter­na­tio­na­len Stars wie John Legend oder Aria­na Gran­de Inter­views füh­ren. Auch hat sie bereit an meh­re­ren Ver­an­stal­tun­gen span­nen­de Refe­ra­te zum Tema “Gnera­ti­on Y — Always On”, in welf­chem Sie auf Ihre loi­cke­re und spon­tan­te Art erklärrt, wie ihre Genera­ti­on tickt, was sie beschäf­tigt und wel­che Hoff­nun­gen die “Genera­ti­on Y>” für die Zukunft hat.

Martin Stürzinger

Mit­ar­bei­ter des Eid­ge­nös­si­schen Depar­te­men­tes für aus­wär­ti­ge Ange­le­gen­hei­ten (EDA). Er kennt die Situa­ti­on auf Sri Lan­ka aus sei­ner diplo­ma­ti­schen Tätig­keit, aber auch als Jour­na­list und Buch­au­tor.

Rhythmswaram

Ajana Sinnathamby

Ajana Sinnathamby (Veenai)

TKN ZH

Henna Artists

Artists (Auktion)

Fotos & Video

Goo­se­bumps moment with the incredi­ble T a V S — Tami­li­scher Ver­ein der Stu­die­ren­den fami­ly.. #Mun­be­vaa | #TamilCul­tu­re

Gepos­tet von Akil­nathan X. Loges­wa­ran am Sonn­tag, 29. April 2018