Arulaham

Projekt Arulaham Mit unserer offiziellen Gründung beginnen auch bereits unsere Projekte. Der Zweck vom TaVS ist unter anderem, Kinder in Srilanka und in der Schweiz zu unterstützen. So ist das Projekt Arulaham das erste von vielen, welches vom Tamilischen Verein der Studierenden durchgeführt wird. 

Das Projekt Arulaham ist das erste Projekt des tamilischen Studentenvereins. Das Projekt wird für das Sri Akilandeswari Arulaham, ein Kinderheim in Vavunya, Srilanka, durchgeführt. Im Kinderheim wohnen 140 Mädchen und 40 Jungen. Das Ziel dieses Projekts ist es Schliessfächer für die Kinder zu kaufen, damit sie im Heim einen Ort haben, ihre Eigentümer zu verstauen. Denn in einigen Fällen teilen sich bis zu 40 Kinder ein Zimmer. Daher war der Bedarf an Schliessfächer gross, aber das Kinderheim besass das notwendige Budget nicht, um sich die Fächer zu kaufen. Ein Mitglied vom Verein hat im Sommer 2016 zwei Monate mit den Kindern vom Arulaham verbracht und mit ihnen viel gezeichnet und gebastelt. Der TaVS hat selbstgemachte Armbänder und Zeichnungen verkauft. Das Geld des Verkaufs ging an das Spendenkonto für das Projekt Arulaham.


Durch unserem Event Kotthu Rotti Plausch und Spenden konnten wir 150 Franken für die Kindern sammeln.
Dank des Charity Events am 22.04.17 konnten wir über 1000 CHF für das Spendenkonto gewinnen. Zusätzlich durften einige Mitglieder beim Thiruvalluvar Vila in Adliswil, Zürich mithelfen und so wurde der Ertrag vom Essensstand auch an das Projekt Arulaham gespendet.

Fran­ken haben wir für Aru­la­ham gesam­melt